Brownies gehen immer, sind vielfältig zu variieren, und – falls sie nicht schon aufgegessen sind- halten sie sich sogar eine Weile frisch.

Kleine Marzipankunde: Marzipan wird traditionell aus Mandeln, Honig und Rosenwasser/Zucker hergestellt – und sonst nix. Es schmeckt mild, leicht süß. So eine Art Marzipan sollte auch hier verwendet werden. Die gesetzlichen Vorgaben fordern für die Rohmasse mindestens 48 Prozent Mandeln, höchstens 35 Prozent Zucker und maximal 17 Prozent Feuchtigkeit. Für das handelsübliche Marzipan wird der Rohmasse weiterer Zucker zugesetzt, nur bei sehr hochwertigen Produkten bleibt es bei der ursprünglichen Mischung. Daneben gibt es noch „Ersatz-Marzipan“, sog. Persipan, anstelle der Mandeln werden z.B. Aprikosenkerne verarbeitet und andere Zuckerarten (z.B. Invertzuckersirup) verwendet. Das muss gekennzeichnet werden. Geschmacklich sogar kräftiger, aber na ja…

Zutaten für den Teig:

  • 300 g Dinkelmehl Typ 1050
  • 2 Tl Weinsteinbackpulver
  • 70 g Zucker
  • 1-2 TL Lebkuchengewürz (oder eine eigene Mischung machen aus Zimt, Kardamom, Nelke, Piment, Muskat, Ingwer)
  • 160 g gemahlene Mandeln
  • 2 EL Backkakao
  • ca. 150 g Marzipan (s.o.)
  • 50 ml flüssige Butter
  • 2 Eigelbe
  • ca. 300 ml Milch

Zum Verfeinern:

  • ca. 100 g dunkle Kuvertüre
  • grüne Pistazien, gehackt
  • Mandeln, gehackt

Zubereitung:

Das Marzipan mixen wir mit der Butter weich.

Mehl, Backpulver, Zucker und Lebkuchengewürz, gemahlene Mandeln und Kakao werden gemischt.

Die Eier werden getrennt (Eiklar für Anderes verwerten). Eigelbe und Milch werden zu den trockenen Zutaten gegeben und rasch zu einem glatten Teig verarbeitet. Der Teig ist zäh reißend (so wie bei Rührteig). Diesen Teig in eine gefettete Backform (rechteckig, ca 20 cm x 20 cm) einfüllen und verstreichen. Ca. 40 Minuten bei Ober-Unterhitze bei 170 Grad backen. Die Brownies auskühlen lassen. Währenddessen die Kuvertüre in einem heißen Wasserbad schmelzen lassen, Pistazien und Mandeln hacken.

Nun die Kuvertüre gleichmäßig auf dem Browniekuchen verteilen, mit Pistazien und Mandeln bestreuen. In gleichgroße Stücke schneiden.

 

Weihnachtsbrownies

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.