Zutaten für ca. 20 Stück:

ca. 2 EL Orangensaft
50 g Haferflocken
100 g getrocknete Früchte (z.B. Datteln, Cranberries, Aprikosen, Feigen, Rosinen, je nach Verträglichkeit)
ca. 60 g Nüsse (Walnüsse, Haselnüsse) oder Mandeln
Wahlweise Sesam, Kokosraspel, Kakao, gepuffter Amaranth oder Matcha zum Wälzen

Zubereitung

1. Die Haferflocken mit 2 EL Orangensaft in einer Schüssel mischen.
2. Trockenobst sehr klein schneiden.
3. Nüsse oder Mandeln klein hacken oder gleich gehackte Nüsse/Mandeln verwenden.
4. Die Trockenobst-Mandel-Masse gut unter die Haferflocken mischen. Es soll eine homogene Masse ergeben, die gut zusammenhält.
5. Sesamsamen oder Kokosraspel in einer kleinen Pfanne goldbraun rösten (ohne Fett).
6. Aus der Haferflocken-Trockenobst-Mandel-Masse 20 etwa gleich große Kugeln formen und in geröstetem Sesam, Kokosraspel, Kakao oder Amaranth wälzen.
7. Ein Backblech mit Backpapier auslegen, die Kugeln darauf verteilen und 1 Stunde trocknen lassen.

Rezept Nr. 1 – Energiebällchen – Power für zwischendurch

2 Gedanken zu „Rezept Nr. 1 – Energiebällchen – Power für zwischendurch

  • 8. September 2016 um 11:00
    Permanentlink

    Sieht lecker aus aber es ist bestimmt nicht gut für Fruchtzucker-Unverträglichkeit

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.